Wählen Sie Ihr Land aus Schließen

Hyva KENNIS e-Power-Krane bieten verbesserte Energieeffizienz und geringere Umweltbelastung

Der Hyva KENNIS e-Power-Rollladerkran ist unsere Antwort auf die Nachfrage nach elektrisch betriebenen Kranen als Reaktion auf die immer strengeren Umweltvorschriften zu Dieselabgasen und Lärmbelästigung.

Elektrischer Strom bietet eine bessere Energieeffizienz und geringere Umweltauswirkungen.
Nicolo Farri

Nicolo Farri, Produktmanager von KENNIS Cranes, erklärt: „Elektrischer Strom bietet im Gegensatz zu herkömmlichem Dieselantrieb eine bessere Energieeffizienz und geringere Umweltbelastung. Das bedeutet auch, dass es keine Abgasemissionen gibt - besser für die Bediener und die Menschen im Arbeitsbereich - und einen niedrigeren Geräuschpegel - in der Regel 10 dB weniger als vergleichbare Kraftstoffmotoren. Das ist zu jeder Zeit und an jedem Ort ein Erfolgsrezept, vor allem aber in städtischen Gebieten für die Arbeit in der Nacht oder am frühen Morgen.“ 

Die Krane können bei ausgeschaltetem Lkw-Motor arbeiten und lösen damit das Problem der Arbeit in städtischen Gebieten, in denen die für Kraftstoffmotoren typischen Emissionen und Geräusche nicht erwünscht oder zulässig sind. 

Mit einem kompakten und hocheffizienten Batteriepaket liefert der Hyva KENNIS e-Power die Energiemenge, die die gleiche Leistung wie ein Dieselmotor gewährleistet. Der Elektromotor und die intelligente elektronische Steuerung optimieren die Energieversorgung und ermöglichen das Aufladen der Batterien während der Fahrt - das sogenannte On-Road Recharge System.

Mehrere Kunden haben sich bereits für elektrischen Strom entschieden und treiben den Wechsel mit mehreren Hyva KENNS e-Power Einheiten in ihrem Fuhrpark voran.

Dieser Elektrokran erweitert die bereits für ihre Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannten KENNIS-Rollladerkrane um eine weitere Leistungsstufe Rollkrane ermöglichen es dem Betreiber, mit einer begrenzten Anzahl von Auslegern einen großen Bereich abzudecken, kürzere Be- und Entladezeiten zu erreichen und höhere Nutzlasten zu liefern.